Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Mein Name ist Max Chrubasik und ich bin 15 Jahre alt.

 

Mit der  Modellfliegerei habe ich schon früh angefangen. Mein Opa und mein Papa sind beides Modellflieger und somit bin ich schon von klein an auf dem Modellflugplatz groß geworden. Seit dem ich 6 Jahre alt bin, fliege ich allein. Mit 9 Jahren habe ich das erste mal am regionalen Jugendwettbewerb teilgenommen und ich war nicht letzter! Und das mit einem Twinstar in der Juniorklasse. Das gab mir so viel Ansporn, dass ich mir einen Wettbewerbsflieger, den Shark zugelegt habe. Damit habe ich mich im Jahr 2015 und  2016 zur Deutschen Meisterschaft qualifiziert. Und 2016 habe ich mich dann auf Platz 1 in der Juniorklasse auf der Deutschen Jugendmeisterschaft des DMFV in Birkenfeld vorgeflogen. Das Üben und Mitfliegen an 2 Wettbewerben beim DMFV Motorkunstflug F3a in der Hobbyeinsteigerklasse hat sicherlich dazu beigetragen. 

2017 war dann der Start in der Expertklasse bei den Jugendwettbewerben mit meiner neuen Mythos und im Motorkunstflug F3a mit der Axiome+ in der Sportklasse. Bei der Deutschen Jugendmeisterschaft habe ich mit der Mythos den 4. Platz geschafft. In der Sportklasse bin ich 1. in der Jahreswertung / Sportklasse und 2. Platz in der Jugendwertung in der DMFV Motorkunstflugrunde geworden.

Das Jahr 2018 war für mich sehr bewegend. Ich bin in der Expertklasse mit der Axiome+ gestartet und habe mich in den ersten beiden Wettbewerben ganz gut geschlagen. Bei diesen  Wettbewerben ist mein Papa das erste Mal in Hobbyklasse mitgeflogen.  Mein eigenes Ziel war es, bei den Bundesliga-Wettbewerben gute Flüge abzulegen und vielleicht sogar als Junior zu qualifizieren.  Doch leider kam alles anders.... der letzte Wettbewerb in Harsewinkel wurde abgesagt und auch die Bundesligawettbewerbe wurden kurzfristig gestrichen. Alles stand auf der Kippe..... Der 3. TW in Emsbüren überschnitt sich auch noch  mit dem AirMeet.

Dann hat der DAeC doch noch eine Deutsche Meisterschaft in Hameln organisiert, wo ich es auf den 10. Platz  und als Junior auf den Platz 2 geschafft habe. Der erstplatzierte Gregor Wetzel war in dem Jahr schon 18 Jahre alt geworden und fiel somit als Junior ab dem Jahr 2019 raus.

Ich habe es somit geschafft und bin Junior in der deutschen Nationalmannschaft Team Germany und durfte im Sommer 2019 mit zur Weltmeisterschaft in Italien fahren. Ein Traum ging in Erfüllung!

Bei der WM wurde ich 6. Junior und 54. in der Gesamtwertung von 111 Piloten aus 39 Ländern.
Im September 2019 konnte ich mich erneut für die Nationalmannschaft qualifizieren und darf damit im Sommer 2020 an der Europameisterschaft in Spanien teilnehmen. Ich freue mich schon auf die neue Saison mit dem neuen Flugprogramm P21 + F21 und auf das Team.

Auf diesem Wege möchte ich mich bei allen bedanken, die mir dies möglich gemacht haben:

D-Power
PowerboxSystems
MTW Systems

Walter Grupp
ZDZ Motoren

Christian Komfort  fk Radio Control Technique

und dem kompletten Team MaX!!!!


Viel Spaß mit meiner Seite!


Euer Max

 

Das Team aus Kiel:
 Das bin ich: MAXDas bin ich: MAX

 Mein Bruder FinnMein Bruder Finn

 Mein Papa MartinMein Papa Martin

 Meine Mama SteffiMeine Mama Steffi

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?